Schulprojekte
Nachlese Archiv Planung

"Bibellesenacht"

Die Kinder der vierten Klassen der Volksschule Hainfeld verbrachten mit dem Religionslehrer Josef Heiß und Raphaela Schmaus (Praktikantin) eine Nacht in der Schule bzw. einige Stunden in der Bibelausstellung der Pfarre, wo sie sich mit der Bibel und ihrem Umfeld auseinandersetzten.

Fragen:
Wie ist die Bibel entstanden?
Wo liegt das Land der Bibel?
Bäume, Pflanzen, Tiere die vorkommen damals wie heute.
Wie lebten die Menschen zurzeit Jesu?
Welche Sehnsüchte, Hintergründe hatten die Menschen?
Was, wie und wo spielten die Kinder?
Wie und wo lernten, beteten (Sprache, Schrift) sie?

All diese Fragen wurden erlesen(Bibel, Stationenbetrieb), errochen(Kräuter, Öle) und erfühlt(Tiere, Getreide).
Ein Erlebnis mit allen Sinnen.
Die Kinder waren mit Feuereifer dabei und manche wollten gar nicht aufhören zu erforschen und zu entdecken was es alles in der Bibel gibt.
Das erarbeitete wurde in den Schlafsäcken der Klasse noch weitergeträumt.

Nach dem Morgenlob gab es kleine Geschenke (Spenden der hiesigen Banken) für jedes Kind als Dank für ihren Einsatz und dann ein Frühstück, welches liebevoll von einigen Müttern vorbereitet wurde. Ein herzliches Danke dafür. Ein besonderer Dank auch an Frau Schmaus für ihren Einsatz.

Die Kinder lesen mit Begeisterung wenn ihr Forscherdrang geweckt wird.
Sie neugierig machen auf die Bibel ist voll gelungen.

Dieses Projekt geht noch weiter.
Die Kinder bekommen für ein langes Wochenende(Mittwoch bis Montag) einen Bibelrucksack mit nach Hause, wo sich die Familien mit der Bibel beschäftigen und nachlesen können. Der Start erfolgt jetzt im November wo die langen Abende zum Lesen und Spielen einladen.

zum Seitenanfang
   

 

zum Seitenanfang Zur Startseite